TCM für Frauen – Stressbewältigung

Negativer Stress nimmt in unserer Gesellschaft seit Jahren ständig zu. Folgen können ernsthafte gesundheitliche Probleme sein. Beispiele sind Herz-Kreislauferkrankungen oder das Burnout-Syndrom.

Aus Sicht der traditionellen chinesischen Medizin führt anhaltender negativer Stress zunächst zu einem Verlust und damit zu einem Mangel an Lebensenergie. Das Qi fließt nicht mehr gut, und es kommt zu einer Stagnation. Hier setzt die Behandlung an.

Therapie

  • Akupunktur und Moxibustion: Behandlungszyklus mit 15 bis 20 Sitzungen

  • chinesische Kräutertherapie: mindestens sechs Monate

  • Qigong: Wir empfehlen und vermitteln Ihnen den passenden Kurs.